Umgebung und Größe

Hier stehen wir in dem kleinen Park vor dem Seniorenheim. Das Haus liegt im Kern der "bunten Stadt am Rhein" - Linz. Der Rathausplatz und das nächste Café sind für unsere Bewohner in fünf Minuten erreichbar.

Unser Seniorenheim hat 91 Einzelzimmer und 7 Doppelzimmer. Es ist in den Jahren 2001 - 2003 komplett umgebaut und modernisiert worden. Kommen Sie, dann können wir uns auch innen umsehen. Weitergehen

Illustratives Bild

Feiern, Speisen und die Cafeteria

Treten wir durch den Eingang. An der Rezeption finden wir Frau Spitz. Sie hat stets den Überblick und weiß immer, wo wer zu finden ist.

Direkt rechts von uns finden wir die Cafeteria und den „Speisesaal“, dort wird gefeiert und natürlich auch gegessen. Gesunde Ernährung ist uns natürlich wichtig, aber keine Sorge: Das Genießen kommt dabei nicht zu kurz.

Vom Speisesaal aus können wir über die Essensausgabe einen Blick in die Küche werfen. Weitergehen.

Illustratives Bild

Küche und Mahlzeiten

Da ist ja unsere Chefköchin, Frau Schechinger, und plaudert angeregt. Sie winkt uns in die Küche. Das riecht gut und wir dürfen sogar in die Töpfe schauen. Es ist Freitag. Gibt es etwa Fisch? Sie lacht und fragt: “ … auch eine Portion Hering?“

Bei uns können Sie ab 12.00 Uhr zu Mittag essen, Abendessen gibt es ab 18.00 Uhr und wir halten für später immer einen „Nachtsnack“ bereit. Morgens hält das hier jeder wie er mag, auch Langschläfer müssen nicht „abbrechen“.

Illustratives Bild

Das ist uns besonders wichtig, denn Eigenständigkeit wird bei uns groß geschrieben. Und gefördert, wo immer es geht.

Bei den gemeinsamen Essen werden Freundschaften gepflegt und viel „geklönt“. Unsere Chefköchin und ihr Personal schaffen es auch, Diät und Schonkost schmackhaft zuzubereiten. Weitergehen


Wohnen und Gewohnheiten

Vor seinem Zimmer treffen wir Herrn Schneider. Fragen wir ihn doch einmal, wie es sich hier lebt: „Ich bin hier gut aufgehoben. Ich fühle mich nie einsam, kann aber auch meine Ruhe genießen.“

Er zeigt uns sein Zimmer, an die 20 Quadratmeter groß und damit – wie fast alle Zimmer – 8 Quadratmeter größer als das vorgeschriebene Mindestmaß. Mit eigenem Bad natürlich und sogar mit einem Plätzchen an der frischen Luft. Das bietet Raum, den eigenen Lebensbereich nach individuellen Vorstellungen zu gestalten. Schließlich sind es die eigenen vier Wände.

Jetzt müssen wir aber gehen, denn Herr Schneiders Hausarzt kommt vorbei. Auch wichtig: Sie können bei uns im Haus Ihren Arzt frei wählen. Weitergehen

Illustratives Bild

Gute Seelen, schöner Ausblick

Das ist eine gute Gelegenheit, in einem der Schwesternzimmer vorbeizuschauen, schließlich sind hier die guten Seelen zu Hause. Frau Entz und ihre Kollegin sind fleißig.

Da wollen wir nicht länger stören, verabschieden uns und machen uns auf den Weg in ein Gemeinschaftszimmer.

Im dritten Stock angekommen überlasse ich Sie erst mal dem Blick aus dem Fenster, denn er ist einfach herrlich. So sind wir auch nicht die ersten, die hier den sonnigen Tag genießen. Den Rhein, ja sogar die Brückentürme von Remagen können wir von hier sehen. Weitergehen

Illustratives Bild

Unsere Freizeitangebote

Um die Freizeitgestaltung kümmert sich das „Team der Sozialen Betreuung“. Es gibt vielfältige Angebote (Veranstaltungen) und wir empfangen regelmäßig Besuch. Vereine, Chöre und Kindergruppen kommen her und unsere „Ehrenamtlichen“ organisieren unter anderem einen Stammtisch. Natürlich werden im Haus Messen für alle Konfessionen gelesen.

Illustratives Bild

Auch Karneval wird ausgiebig gefeiert – wie könnte es anders sein mitten im Rheinland. Sehr beliebt ist unser traditionelles Sommerfest. Wo wir gerade beim Stichwort Tradition sind: Das Seniorenheim gibt es tatsächlich schon seit über 500 Jahren (unsere Geschichte).

Darüber hinaus können Sie zusätzliche Dienstleistungen in Anspruch nehmen:

  • Fußpflege
  • Friseur
  • Krankengymnastik
  • Lymphdränage

Ich hoffe, unser gemeinsamer Rundgang hat Ihnen gefallen. Vielleicht lernen wir uns einmal persönlich kennen? Falls Sie Fragen haben oder vorbeikommen wollen, gerne. Auch ein befristeter Aufenthalt ist bei uns möglich.


  ↑   TOP